Mit der App "map the gap" macht der Landesjugendring landesweit auf das Thema Menschenfeindlichkeit aufmerksam. In Zetel entsteht jetzt die erste GPS-Tour im ländlichen Raum.

map the gap

Ein Zeichen setzen gegen Diskriminierung und Fremdenhass

In Friesland ist kein Platz für Menschenfeindlichkeit. Das wollen wir mit einer GPS-Tour zeigen, die in die landesweite App "map the gap" integriert wird. In zwei Workshops sammeln wir Orte der Diskriminierung ebenso wie Orte der Vielfalt und entwickeln daraus einen multimedialen Spaziergang. Jetzt anmelden!   Foto: Mark Mühlhaus Attenzione-photo

Den Finger in die Wunde legen und zeigen, wie es richtig geht. Das wollen die Macher der landesweiten App "map the gap" gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit. Bisher gibt es GPS-Touren nur in den großen Städten Niedersachsens. In zwei Workshops in Zetel wollen Landesjugendring, Jugendtreff Steps und FRI News jetzt gemeinsam mit engagierten Jugendlichen aus Friesland die erste Route für den ländlichen Raum entwickeln,
Am Freitag, 5. Oktober, beschäftigen wir uns ab 16 Uhr mit dem Thema Menschenfeindlichkeit und werfen dann am Wochenende, 6. und 7. Oktober, den Blick in unsere friesische Heimat. Welche Beispiele (positiv wie negativ) finden wir vor unserer Haustür?
Am zweiten Workshopwochenende, 26. bis 28. Oktober, entwerfen wir dann unsere eigene multimediale GPS-Tour gegen Diskriminierung, die in die landesweite App „map the gap“ eingebunden wird.
Interessierte melden sich schnellstmöglich direkt bei Swenja und Nicole im Steps (04453/1716, jugendtreff@zetel.de) oder bei FRI News-Chefredakteurin Alice Düwel (0173/4139266, chefredaktion@frinews.de) an. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ihr dürft und solltet also in Euren Vereinen und Freundeskreisen noch kräftig die Werbetrommel rühren.

Teilnehmerinfos

Zurück

Diskutiere über diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Table './frinews_kue/tl_search_index' is marked as crashed and should be repaired (DELETE FROM tl_search_index WHERE pid='147402') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(286): Contao\Database\Statement->execute('147402')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}