Das Pumpwerk in Wilhelmshaven
von Mailin Müller, Sara Brakenhoff
0

Das Pumpwerk das Veranstaltungsrzentrum

Das Pumpwerk

Vom Industriegebäude zum vielseitigen Veranstaltungszentrum

Das Pumpwerk

Was bis 1974 noch ein altes Pumpwerk war, welches Abwasser in die Nordsee pumpte, entwickelte sich 1976 zu einem umfangreichen Veranstaltungszentrum für Jung und Alt. Letztes Jahr wurde der 40. Geburtstag gefeiert. Das Pumpwerk Wilhelmshaven hat eine perfekte Lage, da es sowohl von der Nordsee als auch von der Innenstadt aus gut und schnell zu erreichen ist.
Nun stellt sich natürlich eine Frage: Was ist das Erfolgsgeheimnis des Pumpwerkes und nach welchen Kriterien wird das Veranstaltungsprogramm erstellt? Hierfür holten wir uns Hilfe von der Programm- und Vermietungsverwalterin Heike Gorath, die uns in vielen Dingen aufklärte. Sie gehört zum Team des Pumpwerkes. Frau Gorath macht ihre Arbeit seit 29 Jahren und ist sehr zufrieden mit dieser Wahl.
Im Pumpwerk hat man keine konkreten Aufgaben. Genau genommen macht man alles, was dort erledigt werden muss. Von Plakatgestaltungen bis hin zur Raumvermietung ist alles dabei. Die Veranstaltungen im Pumpwerk sind recht individuell, weshalb man keine genaue Eingrenzung machen kann. Für Jedermann ist etwas dabei: Beispielsweise gibt es den Bereich Kleinkunst, der die älteren Menschen anspricht oder den Comedy-Bereich, der eher für die Jüngeren bestimmt ist. Momentan versucht das Pumpwerk, wieder mehr für die Kinder zu tun. Der Spielplatz wurde renoviert und der Spielwagen ist wieder im Einsatz.
Glänzen kann das Pumpwerk außerdem mit vielen Künstlern, die im Laufe der Zeit dort auftraten. Berühmtheiten wie Silbermond, Rammstein, Max Giesinger und sogar Andreas Bourani standen schon auf der Pumpwerk-Bühne. Dabei traten sie auf dem Gelände wie auch am Südstrand bei Festen wie das Wochenende an der Jade auf, welches regelmäßig jedes Jahr stattfindet.
Eine altbekannte Veranstaltung des Pumpwerkes ist das Hexendorf. Dieses Jahr wird es nun zum 15. Mal stattfinden. Das Pumpwerk-Gelände verwandelt sich in dieser Zeit in einen magischen Ort, der Familie und Freunde dazu einlädt, einen bunten Einblick in die Welt der Hexen und des Mittelalters zu bekommen. Mit alten Buden, mittelalterlichen Ständen und schöner Musik kann man sich in die damalige Welt einfühlen.
Das Pumpwerk kann vielseitiger gar nicht mehr sein. Kein Wunder, dass Menschen dort liebend gern ihre Freizeit verbringen. Damit ist wohl die anfängliche Frage deutlich geklärt.

Zurück

Diskutiere über diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar