GPS-Tour

Erholung in Schortens: Mit dem Fahrrad durch den Wald

Eine Stadttour der anderen Art: Mit dem Fahrrad geht es auf eine Schnitzeljagd durch Schortens. Mit Aufgaben und Fragen lernt ihr Orte vom Engelsmeer bis zum Wolfsgalgen kennen. Heult wie ein Wolf und erlebt den Ziegenhof von Aussteigerin Cornelia Hoepfner.  

Es ist wieder soweit: An zwei Wochenenden erstellte die Frinews-Redaktion eine Umwelttour durch Schortens. Wenn ihr die Tour aus Jever gemocht habt, dann werdet ihr auch hier wieder viel Spaß haben. Dieses Mal gibt es mehr Videos, mehr Aufgaben und sogar das Team vor der Kamera. 

Was erwartet euch?

Die Ziegen auf dem Hof Meckerland
Die Ziegen auf dem Hof Meckerland

Auf 6,5 Kilometer könnt ihr in zwei Stunden eine eher unbekannte Seite von Schortens kennenlernen. Was kommt auf euch zu?

Von der Legende des Wolfsgalgens bis hin zum Meckern der Ziegen: In Heidmühle, Schoost und Schortens gibt es einiges zu sehen. Ihr könnt bekannte Orte wie das Forsthaus Upjever erwarten, aber macht euch auch auf kleine Überraschungen wie Schnitzereien gefasst. Mit Gastsprechern wie dem Bildhauer Thorsten Schütt, Veranstalter von verschiedenen Bildhauersymposien, Cornelia Hoepfner, einer Bäuerin, die zu den Wurzeln zurückkehrte, und Udo Borkenstein, ehemaliger Leiter des Regionalen Umweltzentrums.

 

Seid ihr bereit?

Habt ihr Lust, die Tour selber auszuprobieren? Dann ladet euch die App "Actionbound" herunter und scannt dann diesen Code ein: 

Viel Spaß...

... wünschen euch Jana Brüggemann, Alice Düwel, Leena Müller und Malte Finn Wegner, die Ersteller dieser Tour.

Unsere Tour auf einer Karte

Wollt ihr mehr?

Habt ihr Lust, selber eine Tour durch Friesland zu erstellen? Dann meldet euch bei Alice Düwel unter chefredaktion@frinews.de oder per Whatsapp unter 01734139266. Gerne könnt ihr auch einen anderen Teil von Schortens beleuchten. Der Stadtteil hat noch einiges zu bieten, wie die St. Stephanus Kirche oder den Jüdischen Friedhof.

Zurück

Diskutiere über diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar