Die Veranstalter vom Kreisjugendparlament, sowie Yulian Ide und Jannes Wiesner freuten sich über mehr als 100 Zuschauer.

Gib Hass und Ausgrenzung keine Chance

Jugendliche werben bei Gedenkveranstaltung gegen den Holocaust im Schortenser Bürgerhaus für Toleranz.

#MeToo - Ein Hashtag, der seit Mitte Oktober 2017 auf sexuelle Belästigung aufmerksam machen soll.
von Malte Wegner
0

#metoo - Wo liegt Deine Grenze?

Wo hört der harmlose Flirt auf und wo beginnt die ernsthafte Belästigung? Eine Umfrage in Varel zeigt Limits auf. Dabei gehen die Meinungen stark auseinander.

Der verlassene Elisenhof
von Anne Schiller
1

Der verlassene Elisenhof

In der verfallenen Elisenhof-Villa in Schweinebrück sollen Ferienwohnungen mit Wellnessoase entstehen. Die Gemeinde Zetel ändert dafür ihren Flächennutzungsplan. Zeitzeugin Kea Warnken erzählt die Geschichte des 110 Jahre alten Gemäuers.

von Alice Düwel
0

"Wattenschlick" ist Frieslands Jugendwort des Jahres

Der Langenscheidt-Verlag erklärt „I bims“, das so viel wie „Ich bin“ oder „Ich bin's“ bedeutet, zum Jugendwort 2017. FRI News-Leser haben ihre eigene Antwort auf das Urteil der Jury.

Während die Zahl der Mädchen, die ihren Frust runterspülen sinkt, greifen junge Männer wieder häufiger zur Flasche. Foto Paul-Georg Meister  / pixelio.de
von Alice Düwel

Party endet im Krankenhaus

Erstmals nach drei Jahren ist die Zahl der komasaufenden Jugendlichen in Niedersachsen wieder gestiegen. Und trotzdem: Für FRI News-Leser ist Tanzen wichtiger als Alkohol. 

Ob Boxen oder Fußball - Sport verbindet. Und so sind sich die Teilnehmer des Begegnungscamps in der Turnhalle der IGS Friesland Süd in Zetel buchstäblich spielerisch näher gekommen.
von René Michael
0

"Es ist egal, wo jemand herkommt"

Jugendliche verschiedener Kulturen haben in den Herbstferien in der IGS Friesland Süd Quartier bezogen, um einander besser kennenzulernen.

Altersarmut wird viel zu wenig thematisiert.
von Svenja Lafarré
1

Nicht wichtig genug? Doch!

Immer häufiger begegnet uns der Begriff Altersarmut. Doch was genau bedeutet er? Wer ist betroffen? Und warum wird dieses Thema in der Politik so wenig bearbeitet? Diese und weitere Fragen klären wir im Gespräch mit Renate Mögling von der SPD 60+ aus Schortens. 

Ein lachendes Fest
von Svenja Lafarré
0

Ein lachendes Fest

Alle ziehen an einem Strang: Mehr als 20 Vereine veranstalteten am Sonnabend, 16. September, ein Fest zum Weltkindertag am Hankenhof in Zetel. Ein Film von Svenja Lafarré und Merle Onken

Der Zeteler René Ubben (16) fordert Autofahrer auf, mehr Rücksicht auf Kinder zu nehmen.
von Alexa Schweer
1

Achtung Kinder

Nachdem René Ubben (16) Zeuge eines Unfalls am Ohrbült geworden ist, möchte er die Verkehrssituation so nicht länger hinnehmen.

Ein Besuch in Israel
von Hanna-Maria Paul
0

Von feilschenden Händlern und patriotischem Kebab

Ein Besuch in Israel - zwischen Nationalflaggen und drei Weltreligionen

von Lea Wandschneider
1

Das Leben ist lebenswert!

Jugendliche durchleben jeden Tag Dinge, die an Mobbing und Cybermobbing grenzen. Dennoch werden die Themen wie Suizid bei Jugendlichen in der Gesellschaft totgeschwiegen. Die Opfer werden häufig in die Rolle des Täters gepresst.

Schortens: Erst seit einigen Jahren eine Stadt

Flüchtlingssituation in Schortens - ein Kommentar

Mit gut 20.000 Einwohnern trägt Schortens die Last von 350 Flüchtlingen. Ist das zu viel und kann so eine kleine Stadt diese große Aufgabe bewältigen?

von Jan Flathmann
1

Aussterben der regionalen Sportvereine durch Mitgliederschwund

 

„Sport kann ganz viel machen, Sport kann integrieren.“ Die regionalen Sportvereine am Abgrund und was die Schule daran ändern kann.