von
0

Ab sofort können sich Akteure um einen Platz als "Local Hero" auf dem Plakat der Nachhaltigen 222+ in Friesland bewerben. Nominierungen sind über die Website des Jugendparlaments möglich. Die Initiative soll die Orientierung im Alltag erleichtern.

von
0

Sieben Bewerber*innen sind zugelassen. Im November sind alle Jugendlichen in Friesland zur Wahl aufgerufen.

Jugendliche im Alter von 13 bis 21 Jahren können sich noch bis 15. September als Kandidatin bzw. Kandidat für das Jugendparlament Friesland aufstellen lassen, die Wahlen finden im November 2020 statt.

von
0

Der Friesländer Jannes Wiesner hat jetzt sein erstes Buch veröffentlicht. Es erzählt die Fluchtgeschichte einer jungen Frau auf dem Weg von Syrien über die Türkei nach Griechenland und weiter nach Deutschland.

Jannes Wiesner vor friesischer Naturlandschaft mit Wasser, Bäumen und in der Entfernung kleine Segelboote.

Nur wenn Umweltaktivisten und Landwirtschaft nach gemeinsamen Lösungen suchen, wird uns der Klimaschutz in Niedersachsen gelingen.

In Zetel ist das Interesse an Politik groß. 17 Kandidatinnen und Kandidaten stehen zur Wahl zum Jugendparlament. Auf FRI News stellen sie sich vor. Am Sonntag, 26. Mai, müssen alle Kinder und Jugendlichen ab 8 Jahren an die Wahlurnen!

von
0

Lennart Tiller aus Zetel will sich für den Klimaschutz inhaftieren lassen. Der 22-Jährige studiert Politik und Informatik in Amsterdam. Dort engagiert er sich auch in der Bewegung „Extinction Rebellion“. In einem Vortrag in Varel-Rallenbüschen erklärte er jetzt, warum es an der Zeit ist, die Schule zu schwänzen.

Andere Jugendliche, die ebenfalls etwas für Schortens bewegen wollen, können sich über das Jugendpolitische Forum einbringen. Bürgermeister Gerhard Böhling will sich regelmäßig mit den Jugendsprechern treffen.

von
0

Im Gespräch mit Frieslands Landrat Sven Ambrosy über Perspektiven junger Menschen in der Politik, die Zukunftsfähigkeit der EU und das Ringen nach politischen Antworten in unruhigen Zeiten.

Eurokrise und überdurchschnittlich hohe Jugendarbeitslosenquoten in Griechenland und Spanien zeigen: Europa muss sozialer werden. In seiner FRI-News-Kolumne fordert Kreisjugendparlamentarier Jannes Wiesner einheitliche soziale Standards für den europäischen Binnenmarkt.

Jugendliche gestalten eine digitale Schnitzeljagd zum Thema Diskriminierung und Vielfalt. Nach zwei Workshop-Wochenenden steigen sie in die Diskussion mit Politik ein. Die Gemeinde macht konkrete Zugeständnisse.

Herbstferien im Bundestag: Während seines Praktikums an der Seite der Abgeordneten Siemtje Möller (SPD) aus Varel konnte Jannes Wiesner vom Kreisjugendparlament Friesland viel für die Antidiskriminierungskampagne "Together" lernen. Sein Fazit: "Lasst uns wieder politisch streiten!"

Joann Hagen ist für alle da – ob Flüchtling, Rentner oder Kind. In Zetel arbeitet sie als Gemeindesozialarbeiterin und zweite Vorsitzende des Präventionsrates, außdem im Ehrenamt als Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde. Für die map-the-gap-Tour gegen Diskriminierung haben wir sie vor die Kamera geholt. 

Ein Projekt der oldenburgischen Landschaft, gefördert durch: